Interior Design

Ein gelungenes Interior Design, perfekt auf die Wünsche des Eigners abgestimmt, ist nicht nur ein wichtiger "Wohlfühlfaktor" auf Langfahrt, sondern trägt auch ganz entscheidend zum Werterhalt der Yacht bei. "Heimat ist dort, wo der Anker fällt" - umso mehr, wenn die Yacht ein komfortables Zuhause ist.

Das Exterieur und das Interieur einer Yacht müssen harmonisch aufeinander abgestimmt werden. Eine handwerklich perfekte Verarbeitung macht dann aus einer Yacht ein einzigartiges Gesamtkunstwerk und sichert den langfristigen Werterhalt. Viele Details tragen dazu bei, angefangen vom Styling, der Integration innovativer Technologien, eine harmonische Raumaufteilung, der geschickte Einsatz von Licht zur Gestaltung, der spätere Komfort für die Eigner oder die Dekoration des Innenraums, um noch ein paar Farbtupfer zu setzen.

Vorläufiger Entwurf

Aus den Vorbesprechungen entwickeln wir Skizzen für einen vorläufigen Entwurf, der dann weiter verfeinert wird, bis das endgültige Design für die Yacht gefunden haben. Dafür kann es durchaus mehrere Iterationen brauchen. 

Designrichtlinen

Im nächsten Schritt werden wir die Designrichtlinien für den Ausbau der Yacht definieren. Dazu zählt ein Farbschema und die detaillierte Gestaltung der Oberflächen. Dafür stehen uns hunderte von Farben und Texturen zur Verfügung. Jetzt werden auch Materialien, Stoffe, Beschläge und Armaturen ausgewählt. Das Ergebnis ist eine genaue Anleitung für die Ausbauwerft als Arbeitsgrundlage.

3D-Visualisierung (optional)

Etwa 60% der Baukosten und etwa 75% der Bauzeit fallen auf den Innenausbau. Umso wichtiger ist eine genaue Vorbereitung. Nachträgliche Änderungen können sehr teuer und zeitaufwändig sein.

Wir empfehlen deshalb dringend eine 3D-Modellierung der Yacht und vor allem des Interieurs anhand der Designrichtlinien. Es ist sogar möglich, die Yacht mit einer VR-Brille zu betreten und sich in ihr zu bewegen. Das vermittelt ein viel besseres Raumgefühl als Skizzen auf Papier. Oft wird man dann noch Details anpassen wollen. Es können auch verschiedene Designvarianten durchgespielt werden, um zu einer endgültigen Entscheidung zu kommen.

Die Mehrkosten für eine professionelle 3D-Visualisierung sind daher sehr gut investiertes Geld, zumal sie beim Gesamtbudget eines Yachtbaus kaum ins Gewicht fallen - jedoch erheblich Kosten einsparen können, wenn dadurch nachträgliche Änderungen vermieden werden.

Wir haben daher für diese wichtige Option einen eigenen Beitrag verfasst, um die Vorgehensweise besser zu erklären.
 

Bauphase

Während der Bauphase überwachen wir den Ausbau der Yacht, falls Sie uns auch mit der Projektleitung beauftragt haben. Wir sind regelmäßig vor Ort in der Ausbauwerft, dokumentieren den aktuellen Stand anhand von Fotos und kontrollieren den Fortschritt.

Jeder Ausbau ist ein Einzelbau. Viele Detailentscheidungen können daher erst beim Ausbau getroffen werden. Deshalb ist eine intensive Baubegleitung - durch den Eigner oder einen Projektleiter - unbedingt erforderlich.
 

Preise

Wir berechnen entweder eine Pauschale, die sich an der Rumpflänge  orientiert oder rechnen nach Aufwand ab. Für die Kosten der optionalen 3D-Visualisierung schauen Sie bitte hier.

Bitte beachten: beim Kauf der Viator Explorer 42 DS ist das Interior Design bereits im Kaufpreis enthalten und Teil des Entwurfsprozesses

 

* Der Preis unterliegt in Deutschland der deutschen Mehrwertsteuer von derzeit 19% (Bruttopreis). In anderen Ländern können andere Regelungen gelten.

Immer zzgl. Reisekosten und ev. Mehraufwand nach Absprache.

© 2020 by VIATOR MARINE, a Viator Capital company

  • Viator Marine on Facebook
  • Volt-At-Sea Blog
  • Volt-At-Sea Youtube Channel